BORG 2700.aktuell   ·   Projekte 

Exkursion der 8N1 in die Ottakringer-Brauerei

ottakringer brauerei 8n1.jpg
Am 29. Jänner 2018 machte die Klasse 8N1 des BORG Wiener Neustadt, begleitet von ihrer Chemie Professorin Mag. Katharina Aringer und ihrer Klassenvorständin Mag. Michaela Falb, eine Exkursion in die Ottakringer-Brauerei in Wien. Den Schülern wurde zunächst etwas Geschichtliches zur Brauerei erzählt und wie sie zu ihrem heutigen Standard gekommen ist. In dieser Brauerei wird nämlich seit 180 Jahren Bier gebraut und mittlerweile umfasst ihr Sortiment 13 unterschiedliche Biere. Anschließend ging es in die oberen Geschosse der Brauerei, in das sogenannte Sudhaus in welchem den Schülern die Zutaten, die man zum Bierbrauen braucht, genau erklärt wurden und auch die Gründe, warum man genau diese verwendet. Ebenfalls wurden die Maschinen wie die „Sudpfanne“ oder der „Läuterbottich“ genauer unter die Lupe genommen und durch ein Sichtfenster konnten manche von diesen sogar von innen betrachtet werden. Als nächstes wurden die großen Gärtanks der Brauerei besichtigt und es wurde erläutert, wie diese funktionieren und warum sie ihre typische Zylinderform haben. Lagerfässer aus Holz kann man in der Brauerei zwar schon noch bewundern, doch verwendet werden diese nicht mehr, da einerseits zu wenig Bier hineinpasst und sie andererseits sehr schwer und umständlich zu reinigen sind. Zum Schluss gab es eine kurze Filmvorstellung darüber, wie das Bier der Brauerei in die Flaschen, Dosen und Fässer gefüllt werden. Die Ottakringer-Brauerei verwendet dazu eine hochmoderne Abfüllanlage. Und last but not least gab es für die Schüler am Ende der Führung eine Bierverkostung und selbstgemachte Brezeln.
<< zurück