BORG 2700.aktuell   ·   Projekte 

KTK Krems Finale

Am Mittwoch, den 26. September fand auf der Anlage des KTK Krems a.d. Donau das sogennante „Final Four“ der besten 4 Tennis Schulteams NÖs statt. Zu diesen zählten das BG Laa/Thaya, die HAK Amstetten und das BORG Wr. Neustadt, das gleich 2 Teams durch die Mühen der Qualifikation in diesen Bewerb gebracht hatte.

 

Spielbeginn war um 9.30h, gespielt wurde im sogenannten Round Robin Modus („jeder gegen jeden“), eine Begegnung umfasste 4 Einzel (wovon zumindest eines ein Damen Einzel sein musste) und 2 Doppel (ein Herren- und ein Mixed Doppel).

 

Schon bei den ersten Einzel stellte sich heraus, dass keine Mannschaft imstande war sich deutlich von den Kontrahenten abzusetzen. So musste die Entscheidung im Doppel fallen und dies geschah tatsächlich erst in der dritten und somit letzten Doppelrunde. Dramatik und Spannung waren kaum mehr zu überbieten als gegen 15 Uhr die letzten vier Doppel starteten, nun ging es um jeden Punkt, um jeden Satz, um jedes Match.

Vor den Augen der nicht minder angespannten Coaches spielten sich richtig gute Szenen ab, bedenkt man doch, dass sich gleich 4 Spieler (2 aus der Hak Amstetten und 2 aus dem Borg Wr. Neustadt) für das am nächsten Tag stattfindende Tennis-Masters in Wien/La Ville qualifiziert hatten, ein Turnier auf höchster nationaler Ebene.

 

Borg 2 brauchte 2 Doppel-Siege gegen das BG Laa/Thaya um den 3. Rang zu schaffen – sie schafften es nicht! Borg 1 genügte gegen die Hak Amstetten nur 1 Doppel-Sieg – und dieser gelang – das Borg ist Landesmeister!

 

Wie ausgeglichen das Niveau der 4 Teams war zeigt die Tatsache, dass Borg 2 trotz eines 4:2 Sieges gegen das BG Laa/Thaya am Ende doch nur den vierten Rang belegte. Das BG Laa/Thaya konnte diesen Rückstand durch bessere Ergebnisse gegen die beiden anderen Teams mehr als nur kompensieren.

Nicht zu übersehen ist die Tatsache, dass es bis dato noch keiner Schule gelungen ist 2 Teams ins Final Four Landesfinale zu bringen. Dies zeigt, dass sowohl Quantität als auch Qualität des Tennisbereichs am Borg Wr. Neustadt einmalig in NÖ sind.

 

Endstand der NÖ LM der Oberstufen:

 

1. LM Borg Wr. Neustadt 1 6,5 Punkte

2. Vize LM Hak Amstetten 5,0 Punkte

3. BG Laa/Thaya 3,5 Punkte

4. Borg Wr. Neustadt 2 3,0 Punkte

<< zurück