BORG 2700.aktuell   ·   Projekte 

Sportcamp in Schielleiten 2018

schielleiten.jpg

Sportcamp in Schielleiten 2018

Wie jedes Jahr machten sich die Sparten Basketball, Volleyball, Tennis, Leichtathletik sowie das A-Modell am 18. Oktober voller Motivation auf den Weg zum Schloss Schielleiten. Mit dabei waren die Professoren Fallmann, Steinwender, Kammermann, Lasser sowie Wette.

Nach dem Bezug der Zimmer starteten wir direkt mit einer Sporteinheit, nach welcher wir uns auf die Dusche und das vorzügliche Abendessen freuten. Anschließend wurde der Zeitplan der nächsten Tage besprochen. Nach einigem Murren und vergeblichen Verhandlungsversuchen mussten wir die Laufeinheit morgens um sieben wohl akzeptieren. Die sportliche Abendgestaltung war uns frei überlassen, wobei sich die meisten spielerisch beschäftigten oder beim hitzigen Doppel-Tennisduell zwischen unseren Professoren Wette& Fallmann sowie Lasser& Steinwender mitfieberten.

Nach der frühmorgendlichen, fordernden Einheit mit Herr Professor Wette schmeckte uns das Frühstück umso besser und wir konnten motiviert in den Tag starten. Mit drei Einheiten erwies sich dieser als anstrengend, aber effektiv. Um 23 Uhr, zur Nachtruhe, war natürlich kein Mucks mehr zu hören und wir erholten uns mit ausreichend Schlaf, wie es für uns SportschülerInnen üblich ist, denn am nächsten Morgen ging es wieder um sieben los.

An unserem dritten Tag hatten wir noch ein letztes Vormittagstraining und mussten Schielleiten nach dem Mittagessen leider schon wieder verlassen.

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass unser Sportcamp wie erwartet ein voller Erfolg war und wir uns bereits jetzt auf unseren nächsten Besuch in Schielleiten freuen. Das Schöne am Borg2700 ist doch, dass der Spaßfaktor nie zu kurz kommt, selbst nicht wenn man morgens bereits um sieben Uhr aufstehen muss.

Elisabeth Binder 8s2

<< zurück